FILMARCHIV
 
UNERHÖRT! Musikfilmfestival 2015 – TEIL I

 

ANDANTE CON MOTO – DIETER SCHNEBEL IM PORTRÄT

Susanne Elgeti I D I 2015
Dieter Schnebel, Komponist und liberaler Theologe, in seinem Lebens- und Arbeitsumfeld. Motor für seine Kompositionen ist die Auseinandersetzung mit alltäglicher Umgebung. In Empathie-begabter Beobachtung von Schnebels Zusammenlebens mit Frau Iris Schnebel-Kaschnitz wird nachvollzogen, wie der 83-Jährige sein letztes großes Werk "Utopien" fertigstellt. Ein Rückblick aus Bildern, Klängen und Worten.
 
 

COMO UN FIUME - LIKE A RIVER

Alessandro Melazzini I D IT I 2015
Ska in Nortitalien heute, von Mailand über Turin bis Triest. Diese Szene-Beschreibung weiß, wie Ska mit den Bewegungen von Mods, Skinheads und Reggae zusammenhängt und gibt den Lokalmatadoren Raum, eine eigene Auslegung dieser Lebensstile vorzuführen.
 
 

DER VIERECKIGE HAI

Steffen Alberding, Kaspar Van Treeck I D I 2014
"Der mentale Heinrich" + "Sauerstoffmann" = "Der viereckige Hai" = Hyperventilieren zwischen infantiler Regression und Popkulturdekonstruktion, zwischen Dada und Euro-Trash. 8bit-Kindersounds, Circuit-Bending, Hochkulturverachtung, spielerischer Stumpfsinn als Konzept – und Austesten neuer Auftrittsformen im Zeitalter der Digitalität!
 
 

DIE META-MORPHOSE – LEICHT VERSTIMMT IM RAMPENLICHT

Daniel Siebert I D I 2014
Geschichte der Frankfurter META-BAND, Porträt von deren psychisch kranken Mitgliedern. Einblicke in die verschlossene Welt der Psychose. Biographien, Gedanken und Gefühle einzigartiger Menschen, die im Ringen mit ihrer Krankheit erstaunliche Überlebensstrategien und Talente entwickeln und sich im Laufe des Films auf eine wahre Heldenreise begeben: Nach 15 Jahren Bandgeschichte fiebern die META-BAND ihrem ersten öffentlichen Auftritt entgegen.
 
 

EL SONIDO DE LAS CUEVAS / SOUND OF THE CAVES

Claudia Münch I D I 2014
Auswärtsspiel. Granada/Südspanien. Seit Jahrhunderten leben dort Menschen in Höhlen. Der Film besucht vier davon sowie ihre musikalischen Bewohner: vier verschiedene Auffassungen von Wohnen, vier Bedingungen von Leben, vier Ansätze, Musik zu machen.
 
 

IN GROOVE WE TRUST – A JOE BOWIE EXPERIENCE

Robin von Erwen Dorens I NL I 2014
Joe Bowie ist seit Anfang der 80er Jahre Kopf, Sänger und Posaunist der einflussreichen Hardcore-(No)Jazz-Funker DEFUNKT aus New York. Der Film begleitet DEFUNKT auf einer aktuellen Europa-Tour und entfaltet eine Musikerbiographie mit Brüchen und Wendungen, das Ganze vor dem Hintergrund der Frage: Was ist eigentlich "Groove"?
 
 

TEIL II >>

<< TEIL III

zur Archivübersicht