FILMARCHIV
 
UNERHÖRT! Musikfilmfestival 2016 – TEIL III

 

MELODY OF NOISE

Gitta Gsell I CH I 2015
Der Film begleitet mehrere MusikerInnen aus der Schweiz, die sich mit Leidenschaft neuen, unbekannten, noch nie gehörten Klängen verschrieben haben. Sie bauen neue Instrumente, arbeiten mit Alltagsgeräuschen und verwandeln Lärm in Klang – eine Entdeckungsreise ins Reich der hörenden Augen und sehenden Ohren. Mit Bruno Spoerri, Julian Sartorius, Stefan Heuss, Bubble Beatz, Peter Roth, Andres Bosshard, Saadet Türköz, Big Zis.
 
 

OUT AND BAD: LONDON’S LGBT DANCEHALL SCENE

Daisy-May Hudson, Kartel Brown I D I 2016
Beschreibung der lebendigen Szene queerer Jamaicaner in London, die sich ihren Spaß an Dancehall nicht durch dessen notorische Homophobie verderben lassen.
Zur Dokumentation: Out and Bad: London's LGBT Dancehall Scene (VICE Media LLC)
 

ROBERT & THE NEVER ENDING TOUR

Gerald Zahn I AT I 2015
Robert Fischer besucht oft Konzerte von Bob Dylan, manchmal gleich fünf hintereinander und mitunter folgt er der Legende trotz seiner Reiseangst quer durch Europa. Auch Dylan selbst, der mit gebürtigen Namen ebenfalls Robert heißt, ist seit Mitte der 80er Jahre permanent auf Tour. Jeden dritten Tag spielt er irgendwo auf der Welt ein Konzert. Der Film macht schnell deutlich, welcher Robert der eigentliche Protagonist dieser Geschichte ist, in seinem Verlauf nähert man sich Robert F.'s schüchterner Exzentrizität.
Ein langsamer und beobachtender Film – die Antithese zu einer glamourösen Rock 'n' Roll-Dokumentation, die den Fokus vom überlebensgroßen Star auf das alltägliche Leben eines Fans verlagert.
 

THE REDEMPTION OF THE DEVIL

Alex Hoffman I USA I 2015
Porträt von Jesse „The Devil" Hughes, Frontmann der EAGLES OF DEATH METAL, Ergebnis einer einjährigen Filmarbeit, während der „Zipper Down“, das aktuelle Album der EODM, fertiggestellt wurde. Darüberhinaus wird Jesse zum katholischen Priester geweiht, seine Beziehung zum ehemaligen Porno-Sternchen Tuesday Cross intensiviert sich – und seine Begeisterung für konservative Politik wächst. Gleichzeitig setzt er sich mit dem eigenen Vater auseinander und kämpft um das Sorgerecht für sein einziges Kind.
 
 

VOICE – SCULPTING THE SOUND WITH MAJA S. K. RATKJE

Ingo Biermann I D I 2015
Erster Dokumentarfilm über Norwegens bekannteste zeitgenössische Komponistin, experimentelle Musikerin und Klangkünstlerin Maja S. K. Ratkje. Der Film begleitet Ratkje durch die Jahreszeiten und quer durch Europa und zeigt die Vielseitigkeit ihres Schaffens. Dabei verdichten sich Performances, Soundaufnahmen und private Momente zum komplexen Porträt einer Künstlerin im Spannungsfeld zwischen Beruf und Familie, deren Energie und Schaffensfreude sich auf den Zuschauer übertragen.
 
 

YALLAH! UNDERGROUND

Farid Eslam I CZ I 2015
Der Film folgt einigen der einflussreichsten und progressivsten Künstlern der heutigen arabischen Underground-Kultur von 2009 bis 2013 (vor, während und nach dem Arabischen Frühling) und dokumentiert ihre Arbeiten, Hoffnungen und Ängste in einer Zeit großer Veränderungen innerhalb der arabischen Welt.
 
 

YOUNG & GAY: JAMAICA’S GULLY QUEENS

Adri Murguia I USA I 2014
Beschreibung der äußerst harten Verhältnisse für schwul-lesbische Menschen in Jamaica.
 
 

TEIL I >>

<< TEIL II

zur Archivübersicht