Işıl Karataş

Shortfilm I Music Documentary I D TR I 2015 I Länge: 20 Minuten

Drei Jazz-Musiker aus Berlin probieren sich während einer Sommerreise durch Osteuropa als Straßenmusiker. Auf ihrem Weg von Berlin über Prag, Budapest und Split bis nach Istanbul spielen sie an den absonderlichsten Orten, die gerade auf ihrem Weg liegen. In „Bülbül“ folgt die experimentelle Schwarz-Weiß-Kamera der in Istanbul geborenen Filmemacherin Işıl Karataş unaufhörlich den nomadenhaften Performern, ihren ungewöhnlichen Routinen und den skurillen Situationen, in die sie geraten. Die mit Saxophon, Schlagzeug und E-Gitarre erzeugte energetische Musik des Trios entwickelt sich dabei parallel zu den eigentümlichen Szenerien und ihrem mannigfaltigen Publikum − von Kindern über Tiere und tanzende Passanten bis zu unvergänglichen Bäumen.
 
 
ZUR FILMÜBERSICHT