Reto Caduff, Stephan Plank

Music Documentary I D I 2016 I Länge: 90 Minuten

Eurythmics, Kraftwerk, DAF − sie hatten ihn alle. Unter Conny Planks Fittichen nahmen sie ihre ersten Werke auf, lernten laufen, gingen neue Wege. Und Conny Plank konnte wählerisch sein. Schenkt man der Legende Glauben, erteilte der Tontüftler selbst David Bowie eine Absage.
Wer war dieser Typ, dessen Studio in der Nähe von Köln in den Sechzigern bis Achtzigern zur Pilgerstätte für Musiker aus aller Welt wurde, zur Brutstätte innovativer Klangwelten. Soundexperimentalist? Poprevolutionär? Inspirator? Auf der Suche nach dem Menschen und Produzenten begeben sich sein Sohn Stephan Plank und Regisseur Reto Caduff mit „Conny Plank − The Potential of Noise“ auf eine Reise durch die Musikgeschichte und zeichnen ein intimes Bild des mit nur 47 Jahren verstorbenen Pioniers. Präsentiert in Kooperation mit dokART Hamburg.

DIENSTAG I 19.09.2017 I 21:00 I METROPOLIS


 
 
ZUR FILMÜBERSICHT