5 Tage, 3 Kinos, 24 Filme, eine Jury, ein Preis

Der internationale Music Film Contest beim Reeperbahn Festival 2017

Das Reeperbahn Festival ist Europas größte Plattform für Musik und Musikwirtschaft. Seit über elf Jahren begeistert es sowohl Fans wie Fachbesucher, von Anfang an waren auch Kunst, Literatur und Film ins kulturelle Angebot integriert. In diesem Jahr widmet sich das Reeperbahn Festival dem Film so intensiv wie nie und gewährt durch den Music Film Contest eine besondere Aufmerksamkeit. Aus dem Preis des UNERHÖRT! Musikfilmfestivals für den Besten Musikfilm wird in diesem Jahr der internationale Music Film Contest des Reeperbahn Festivals. Hiermit werden wichtige internationale Musikfilme, unabhängig von ihren Produktionsbedingungen und Formaten, prämiert. Eine hochrangig besetzte Fachjury sichtet und bewertet 24 Filme mit direktem Musikbezug, die über fünf Tage in drei Hamburger Kinos für die Festival- und Kinobesucher gezeigt werden. Musiker*innen, Bands und ihre Werke, Festivals, Musikbewegungen und ihre soziokulturellen und politischen Hintergründe, von Sub- bis Hochkultur sind Themen der gezeigten Filme. Regisseure und ihre Protagonisten sowie weitere entscheidend am Zustandekommen der Filme Beteiligte sind für die Vorstellung ihrer Werke vor Ort und stehen im Publikumsgespräch nach den Filmen sowohl den internationalen Medienvertretern als auch Fans und Fachbesuchern Rede und Antwort. Bei einer cineastisch angemessenen Auftaktveranstaltung im Metropolis Kino am Vorabend des Reeperbahn Festivals (19.09.2017) wird die Jury des Music Film Contests 2017 vorgestellt und der Wettbewerb eröffnet. Am letzten Tag des Reeperbahn Festivals, Samstag, d. 23.9.2017 um 20 Uhr, wird schließlich der mit 2.500,- EUR dotierte Preis des internationalen Music Film Contests 2017 bei einer angemessenen Abschlussveranstaltung verliehen.