Erik Lieshout

Rock I Music Documentary I NL I 2016 I Länge: 70 Minuten

Iggy Pop und Michel Houellebecq in einem Film! Damit ist doch schon genug gesagt über die Güte einer Dokumentation.
In „To Stay Alive − A Method“ liest der Rocker aus einem frühen, sehr persönlichen Essayband des Literaten − namens „To Stay Alive“. Es geht um die Qualen des Künstlerdaseins, die Rolle des Poeten in der Gesellschaft. Und um psychische Erkrankungen. Während der Lektüre begegnet Iggy Pop seinem Selbst.
Er begegnet Personen, deren Geschichten Houellebecq inspirierten. Und er begegnet Houellebecq. Gemeinsam erörtern sie, weshalb beider Erfahrungen und Reflektionen so deckungsgleich auf den jeweils anderen zutreffen. Haben sie sich am Ende gar selbst gegenseitig das Überleben als Mensch und Künstler gesichert?
„To Stay Alive − A Method“: ein Feelgood-Movie über das Leiden. Von Erik Lieshout.
 
 
ZUR FILMÜBERSICHT