UNERHÖRT! ON DEMAND

Musikfilme aus 14 Jahren UNERHÖRT! als Stream verfügbar.

Mali Blues

von Lutz Gregor

2012 hatten radikale Islamisten neun Monate lang den Norden Malis unter ihre Gewalt gebracht und damit ein ohnehin Krisen-geschütteltes Land gespaltet. Musikalische Darbietungen nahezu jeder Art wurden streng bestraft.
Mali Blues setzt den Schreckensbildern über diese Zeit eine kollektive Sehnsucht von pluralem Miteinander entgegen. Der Film ruht auf der Vorstellung von der versöhnenden Kraft der Musik, deren komplementäre Vielfalt in der präzisen Konstellation seiner Protagonist:innen zum Ausdruck kommt.

Mali Blues

1,7

von Timo Schierhorn und Mathis Menneking

SLIME. Die Anarcho-Punks aus Hamburg. Reunion. Nach 15 Jahren. Die Stimme aus dem Diktiergerät: ein akustisches Tour-Tagebuch. VoN Roadie Bully. Kein Blatt vorm Mund. Tiefe Eindrücke in das widersprüchliche Leben zwischen Punk-Nostalgie und Spießertum. Ein Deutschlandbild mit Autobahnen, Fußgängerzonen, sachlichen Hoterls, routiniert geführten Veranstaltungen und alternden Fans.

1,7

Dancefloor Caballeros

von Dirk Böll

17 junge Hipster aus Havanna -DJs, VJs, Produzenten mit Laptops- wollen ihre Musik hinaus ins Land tragen und Werbung für ihren Sound machen, ein Mix aus traditionellen kubanischen Rhythmen und Techno. Ein Film über und mit Provinz-Groupies, einem kaputten Band-Bus, Sponsorensuche im Sozialismus und Konflikten mit Vertretern einer anderen Subkultur: mit kubanischen Rockern!

Dancefloor Caballeros
UNERHÖRT! AUF VIMEO
UNERHÖRT! AUF VIMEO
ARCHIV
ARCHIV
PUBLIKUMSPREIS 2020
PUBLIKUMSPREIS 2020

Newsletter-Anmeldung ⇒